Klima 2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord

Washington (dpa) - Das Jahr 2016 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1880. Es ist damit das dritte Jahr in Folge, das den globalen Temperaturrekord gebrochen hat. Die weltweite Durchschnittstemperatur habe etwa 1,1 Grad über der der vorindustriellen Zeit gelegen. Das teilte die Weltwetterorganisation WMO mit. Die Temperaturen lagen auch weit höher als die im Zeitraum 1900 bis 2000. Nach Angaben der US-Klimabehörde NOAA und der Raumfahrtbehörde Nasa lagen die Durchschnittstemperaturen um 0,94 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.