Terrorismus De Maizière für rasche Konsequenzen aus Berlin-Attentat

Berlin (dpa) - Bei der Suche nach gesetzlichen Konsequenzen aus dem Terroranschlag von Berlin hat Innenminister Thomas de Maizière zur Eile gemahnt. «Angesichts der Gefährdungslage haben wir keine Zeit zu verlieren», sagte er im Bundestag. Er halte es für falsch, vor einer Debatte über notwendige Maßnahmen erst die volle Aufklärung von Versäumnissen zu verlangen. «Was wir jetzt für richtig halten, sollten wir jetzt umsetzen.» Die Opposition widersprach ihm. Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch beklagte, es fehlten Antworten auf zentrale Fragen zur Überwachung des Berlin-Attentäters.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.