Tarife Tarifrunde für Angestellte der Länder gestartet

Berlin (dpa) - Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich zum Auftakt der Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder kompromissbereit gezeigt. Verdi-Chef Frank Bsirske sagte in Berlin: «Mein Eindruck ist, dass es hier keine unüberbrückbaren Gegensätze gibt.» Vom Vorsitzenden der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider hieß es: Die Forderungen nach sechs Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von zwölf Monaten seien entschieden zu hoch. Doch beide Seiten bemühten sich um einen Abschluss wie geplant innerhalb von vier Wochen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.