Agrar Lebensmittelpreise steigen überdurchschnittlich

Wiesbaden (dpa) - Supermarktkunden mussten auch 2016 mehr Geld für Nahrungsmittel ausgeben. Die Preise stiegen gemessen am Vorjahr um 0,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Am stärksten verteuerten sich Gemüse, Obst und Fisch. Die Mehrheit der Lebensmittelproduzenten geht davon aus, dass in diesem Jahr die Verkaufspreise in etwa gleich bleiben. Das sagte Christoph Minhoff, der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.