Banken Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank verlangt von ihren Führungskräften ein Opfer für den teuren Konzernumbau und kürzt die Boni drastisch. Der Vorstand habe entschieden, «die variable Vergütung für das Jahr 2016 deutlich zu reduzieren». Für das Jahr 2015 war der Bonuspool mit 2,4 Milliarden Euro gefüllt, er dürfte für das vergangene Geschäftsjahr um mindestens die Hälfte schrumpfen. Außertarifliche Mitarbeiter ab der mittleren Führungsebene bekommen für 2016 keine individuellen Boni, auch der gesamte Vorstand verzichtet erneut auf eine variable Vergütung.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.