Prozesse Urlaub mit Liebhaber nach Mord an Ehemann? - Frau vor Gericht

Hildesheim (dpa) – Mit acht Schüssen soll eine junge Ehefrau ihren gut 40 Jahre älteren Ehemann getötet haben - um anschließend mit ihrem Liebhaber in Urlaub zu fahren. Seit heute muss sich die 21-Jährige wegen heimtückischen Mordes vor dem Landgericht Hildesheim verantworten. Dem Mord vorausgegangen war wohl ein heftiger Streit: Der 63-Jährige habe vermutet, dass seine Frau eine Affäre hat. Der Sohn des Opfers tritt als Nebenkläger auf. Der StaatsanwaltScholz sagte, der Mann habe seine junge Frau neun Monate vor seinem gewaltsamen Tod geheiratet und als Alleinerbin eingesetzt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.