Tarife Tarifrunde für Angestellte der Länder startet

Berlin (dpa) - Gewerkschaften und Arbeitgeber starten heute in Berlin ihre Tarifverhandlungen für die rund eine Million Angestellten der Länder. Die Gewerkschaften fordern insgesamt sechs Prozent mehr Geld. Verhandelt wird mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder. Die angestrebte Tarifeinigung soll auf die 2,2 Millionen Beamten von Ländern und Kommunen sowie Pensionäre übertragen werden. Ein Durchbruch wird frühestens in der dritten Verhandlungsrunde ab 16. Februar in Potsdam erwartet.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.