Terrorismus US-Regierung bestätigt weitere Entlassungen aus Guantánamo

Washington (dpa) - Die USA haben bestätigt, dass weitere zehn Häftlinge das Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba verlassen haben. Sie wurden an die Regierung des Sultanats Oman auf der Arabischen Halbinsel überstellt. Zwei der Männer stammen aus Afghanistan, die übrigen aus dem Jemen. Ein Sprecher von Barack Obama räumte inzwischen erstmals ein, dass der am Freitag aus dem Amt scheidende Präsident mit seinem Plan gescheitert ist, das berüchtigte Lager auf Kuba zu schließen. Aktuell befinden sich noch 45 Häftlinge in Guantánamo.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.