Brände 500 000 Euro Sachschaden und acht Verletzte bei Wohnungsbrand

Fürstenfeldbruck (dpa) - Etwa eine halbe Million Euro Sachschaden sind bei einem Brand gestern Abend in einem Mehrfamilienhaus im oberbayerischen Fürstenfeldbruck entstanden. Zudem erlitten acht Bewohner des Hauses Rauchvergiftungen, darunter ein Kind. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Ausgelöst wurde der Brand nach ersten Erkenntnissen durch einen implodierten Fernseher in der Wohnung einer 86-jährigen Frau.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.