Regierung Bundesfinanzminister Schäuble setzt auf freien Handel mit den USA

Berlin (dpa) - Angesichts der Äußerungen des nächsten US-Präsidenten Donald Trump zu seiner künftigen Politik sieht Finanzminister Wolfgang Schäuble Deutschland und Europa vor großen Herausforderungen. «Dem müssen wir uns stellen», sagte Schäuble dem ZDF-«heute-journal». Von Drohungen mit Schutzzöllen, wie sie Trump in Interviews angedeutet hatte, hält er wenig. Wer auf wirtschaftliches Wachstum setze, müsse auch auf freien Handel setzen. Er verwies auf geltende internationale Vereinbarungen für den Welthandel. Diese würden nicht in Frage gestellt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.