Luftverkehr 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Bischkek (dpa) - Beim Absturz einer türkischen Frachtmaschine in Zentralasien sind einem Medienbericht zufolge mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug zerstörte etwa 15 Häuser nahe der kirgisischen Hauptstadt Bischkek, wie die Nachrichtenagentur Tass meldete. Das kirgisische Gesundheitsministerium sprach von 32 Toten, darunter viele Kinder. Die Zahl der Toten könnte auf bis zu 40 steigen, zitierte Tass das Ministerium. Die Maschine vom Typ Boeing 747-400 gehörte den Angaben zufolge der Fluggesellschaft ACT.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.