Terrorismus Sondersitzung der Geheimdienst-Kontrolleure zum Fall Amri

Berlin (dpa) - Die Geheimdienst-Kontrolleure des Bundestags befassen sich heute mit möglichen Fehlern der Sicherheitsbehörden im Fall Anis Amri. In einer geheimen Sondersitzung soll dem Parlamentarischen Kontrollgremium am Nachmittag ein vom BKA erstellter Bericht vorgelegt werden. Darin sind die Erkenntnisse der Sicherheitsbehörden über den 24-jährigen Tunesier chronologisch aufgelistet. Anschließend wird sich der Bundestag in seiner ersten Sitzungswoche nach der Weihnachtspause mit den Hintergründen des Anschlags beschäftigen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.