International Peking warnt Trump: «Ein-China-Politik» nicht verhandelbar

Peking (dpa) - Die chinesische Regierung hat den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit scharfen Worten erneut daran erinnert, dass die «Ein-China»-Politik «nicht verhandelbar» sei. Damit reagierte Peking auf eine Erklärung Trumps vom Freitag im «Wall Street Journal», er müsse sich nicht an die bisherige Politik halten. Die kommunistische Führung betrachtet Taiwan seit 1949 als abtrünnige Provinz. Mit seiner Ein-China-Doktrin fordert Peking, dass kein Land offizielle Beziehungen zu der Inselrepublik unterhalten darf, wenn es ein normales Verhältnis mit der Volksrepublik pflegen will.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.