Wetter Drei weitere Kältetote in Lettland

Riga (dpa) - In Lettland sind in der vergangenen Woche drei Menschen an den Folgen der Kälte gestorben. Dies meldete die Agentur Leta unter Berufung auf das staatliche forensisch-medizinische Institut. Bei den Opfern handelte sich um zwei Männer und eine alkoholisiert aufgefundene Frau. Seit dem Jahreswechsel erfroren damit bei anfangs eisigem und dann milder werdendem Winterwetter bereits 14 Menschen in dem baltischen EU-Land. Insgesamt stieg die Zahl der Kältetoten seit September 2016 den Angaben zufolge auf 54.  

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.