Börsen Leichte Verluste an Wall Street

New York (dpa) - Einen Tag nach der Pressekonferenz von Donald Trump ist an der Wall Street etwas Ernüchterung eingekehrt. Die an Enttäuschungen reiche Rede des künftigen US-Präsidenten wirkte negativ nach, so dass die wichtigsten Aktienindizes leicht tiefer schlossen. Der Dow Jones Industrial fiel um 0,32 Prozent auf 19 891 Punkte. Der Eurokurs profitierte von der allgemeinen Dollar-Schwäche und stand zuletzt bei 1,0623 US-Dollar.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.