Tarife Schlichtung im Tarifkonflikt von Bahn und GDL beginnt

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und der Deutschen Bahn beginnt heute das Schlichtungsverfahren. Als Schlichter vermitteln wie schon im Frühsommer 2015 Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und der frühere brandenburgische Regierungschef Matthias Platzeck. Hauptstreitpunkt ist die Verteilung der Ruhetage für die rund 35 000 Beschäftigten des Zugpersonals. Die Gewerkschaft hat zudem 4,0 Prozent mehr Geld gefordert.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.