Arbeitsmarkt Lohngleichheitsgesetz kommt ins Kabinett

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Ringen soll das Kabinett heute den Gesetzentwurf für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen auf den Weg bringen. Aus Regierungskreisen hieß es, grundsätzlich entspreche der Gesetzentwurf den Eckpunkten, die die große Koalition bereits vereinbart hat: In Unternehmen ab 200 Beschäftigten sollen Frauen demnach Auskunft darüber verlangen können, welchen Lohn dort die Männer für eine gleichartige Tätigkeit erhalten. Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten werden zudem verpflichtet, regelmäßige Berichte über den Stand der Lohngerechtigkeit abzuliefern.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.