Fußball Löw und DFB kritisieren WM-Aufstockung

Zürich (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw und der Deutsche Fußball-Bund haben die Ausweitung des Teilnehmerfelds ab der WM 2026 auf 48 Nationen geschlossen kritisiert. Er könne aus rein sportlicher Sicht einer Aufstockung gar nichts abgewinnen, sagte Löw nach der Entscheidung des FIFA-Councils. Auch durch die Steigerung der Teilnehmer bei der EM 2016 von 16 auf 24 sei der Fußball «nicht attraktiver geworden. Man sollte das Rad nicht überdrehen». Auch DFB-Chef Reinhard Grindel zeigte sich «nicht glücklich» über die Entscheidung.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.