Unfälle Deutsche Urlauberin in Island tödlich verunglückt

Reykjavík (dpa) - Eine deutsche Urlauberin ist an der isländischen Küste von einer Welle ins Meer gerissen worden und gestorben. Das berichtete die Zeitung «Morgunbladid» unter Berufung auf die Polizei. Die Frau in ihren Vierzigern sei mit ihrem Mann und zwei Kindern am Kap Dyrhólaey im Süden der Insel unterwegs gewesen. Die Welle habe auch ihre Familie erfasst, die sich aber wieder an Land habe retten können. Die Frau sei am Montagnachmittag an der Küste gefunden und im Krankenhaus für tot erklärt worden.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.