Konflikte Tag zwei der Verhandlungen zur Wiedervereinigung Zyperns

Genf (dpa) – Unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen werden heute die Gespräche zur Wiedervereinigung Zyperns fortgesetzt. Nach Angaben aus Verhandlungskreisen werden EU-Themen sowie die Kosten der Überwindung der seit mehr als 40 Jahren andauernden Teilung auf der Tagesordnung stehen. Die Volksgruppenführer der griechischen und der türkischen Zyprer, Nikos Anastasiades und Mustafa Akinci, hatten gestern im Beisein des Sondergesandten der Vereinten Nationen, des Norwegers Espen Barth Eide, Gespräche aufgenommen. Sie sollen bis morgen andauern.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.