Terrorismus US-Spezialkräfte greifen IS-Mitglieder in Syrien an

Washington (dpa) - Amerikanische Spezialkräfte haben im Osten Syriens Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat am Boden angegriffen. Die Operation habe sich gegen IS-Anführer gerichtet, sagte ein Pentagon-Sprecher. Der Angriff erfolgte demnach gestern in der Nähe der Stadt Deir ez-Zor. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte hatte zuvor berichtet, dass bei dem Einsatz 25 IS-Kämpfer getötet wurden. Der Pentagon-Sprecher bezeichnete die Zahl als zu hoch, nannte aber keine weiteren Details.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.