Kriminalität Nach Attacke auf Polizeiwache noch viele Fragen offen

Duisburg (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen auf einen Randalierer in einer Duisburger Polizeiwache ermittelt die Staatsanwaltschaft die Hintergründe für die Attacke auf die beiden Beamten. Sie hatten in der Nacht zu Sonntag einen 43-Jährigen erschossen, der in den Wachraum gesprungen und mit einem Messer in der Hand auf sie zugestürmt sein soll. Zuvor soll der Mann in der Nähe drei Passanten mit dem Messer attackiert und verletzt haben. Ob der mutmaßliche Gewalttäter unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stand, müssen nun die Blutergebnisse zeigen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.