Leute Festnahmen nach Raubüberfall auf Kim Kardashian in Paris

Paris (dpa) - Die französische Polizei hat im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf US-Star Kim Kardashian 16 Verdächtige festgenommen. Das meldete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeiquellen. Der 35-jährige US-Medienstar war Anfang Oktober in einer Pariser Luxusresidenz von maskierten Räubern überfallen worden. Bei Durchsuchungen in der Region Paris und im Süden des Landes seien auch Geld und Dokumente sichergestellt worden. Bei dem Überfall wurde die Frau von Rapper Kanye West gefesselt und bedroht.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.