Konflikte Verschärfte Sicherheit nach LKW-Anschlag in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Nach dem tödlichen Lkw-Anschlag in Jerusalem hat Israels Polizei seine Sicherheitskräfte in der Stadt in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Ein Palästinenser hatte gestern einen Laster gezielt in eine Gruppe von Soldaten gelenkt. Drei Frauen und ein Mann im Alter von 20 bis 22 wurden getötet, 17 weitere verletzt. Eine Schwerverletzte muss noch künstlich beatmet werden, berichtete die Nachrichtenseite «ynet». Der 28-jährige Attentäter wurde bei dem Anschlag erschossen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.