Kriminalität Nach Angriff auf philippinisches Gefängnis 150 Häftlinge geflohen

Kidapawan (dpa) - Dutzende Bewaffnete haben ein Gefängnis auf den Philippinen angegriffen und mehr als 150 Häftlinge befreit. Sie töteten zudem einen Wärter der Haftanstalt im Süden des südostasiatischen Inselstaats, wie Gefängnisdirektor Peter Bongat einem philippinischen Radiosender sagte. Die Angreifer kappten demnach vor Tagesanbruch zunächst die Stromzufuhr zum Gefängnis der Provinz Cotabato in der Stadt Kidawapan und lieferten sich dann einen zweistündigen Schusswechsel mit den Sicherheitskräften.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.