Verkehr Lang-LKW sorgen für Zoff in der Bundesregierung

Berlin (dpa) - Die Fahrt von überlangen Lastwagen auf Deutschlands Straßen sorgt für Streit in der Bundesregierung. Die Entscheidung von Verkehrsminister Alexander Dobrindt, den Lang-LKW in den Regelbetrieb gehen zu lassen, sei innerhalb der Bundesregierung nicht abgestimmt, teilte der Staatssekretär im SPD-geführten Bundesumweltministerium, Jochen Flasbarth, mit. Die Auswirkungen des Lang-LKW, seine Umweltbelastungen wie auch die Auswirkungen auf den Schienenverkehr seien noch nicht ausreichend untersucht.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.