Unfälle Ein Toter bei Verkehrsunfall: Vollsperrung auf A4 aufgehoben

Bautzen (dpa) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 ist in der Nacht ein Mann ums Leben gekommen. Das Opfer saß nach Polizeiangaben auf dem Beifahrersitz, als das Auto aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet und von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin des Wagens musste verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei sperrte die A4 in Fahrtrichtung Dresden am Unfallort in der Nähe der Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla im Landkreis Bautzen zunächst komplett ab. Zwischenzeitlich bildete sich ein acht Kilometer langer Stau. Gegen drei Uhr gaben die Beamten eine Fahrspur wieder frei.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.