Jahreswechsel Polizei kontrolliert rund 1000 Personen am Kölner Hauptbahnhof

Köln (dpa) - Am Kölner Hauptbahnhof sind der Polizei in der Silvesternacht rund 1000 Personen aufgefallen, die nun kontrolliert werden. Die meisten von ihnen seien augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft, sagte der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies. Zudem seien knapp 300 Personen am Deutzer Bahnhof aus einem Zug geholt worden, die jetzt überprüft würden. Die Kölner Polizei, die mit insgesamt 1500 Beamten im Einsatz ist, habe zusätzliche Verstärkung angefordert, sagte Mathies. In der vergangenen Silvesternacht hatte es in Köln massenhaft sexuelle Übergriffe auf Frauen gegeben.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.