Notfälle Aufatmen nach Entschärfung von Fliegerbombe in Augsburg

Augsburg (dpa) - Aufatmen in Augsburg: Dort haben Spezialisten eine riesige britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft. Der Einsatz dauerte fast vier Stunden. Zuvor hatten rund 54 000 Bürger ihre Wohnungen verlassen müssen. Es war die größte Evakuierungsaktion in Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg. Tausende Helfer aus ganz Bayern organisierten die Rückkehr der Menschen in ihre Wohnungen. Die Entschärfung war gezielt auf den Feiertag gelegt worden, weil die Räumung eines so großen Gebietes an einem Werktag nicht zu bewerkstelligen gewesen wäre.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.