Kriminalität Attentäter von Würzburg wurde laut de Maizière von IS «angestachelt»

Berlin (dpa) - Bei dem Attentäter von Würzburg handelt es sich nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière um einen Einzeltäter, der sich durch die Propaganda der Terrormiliz IS «angestachelt gefühlt hat». Das Bekennervideo enthalte keine Hinweise auf eine Anordnung des IS, sagte de Maizière in Berlin.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.