Steuern Britischer Oppositionsführer: Cameron hat Öffentlichkeit getäuscht

London (dpa) - Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn hält das Image von David Cameron für nachhaltig beschädigt. Der Premierminister habe «die Öffentlichkeit getäuscht», sagte der Labour-Politiker der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge. Cameron müsse seine finanziellen Verhältnisse offenlegen. Der Premierminister ist seit Tagen wegen Enthüllungen über einen Offshore-Fonds seines verstorbenen Vaters in der Kritik. Nach langem Zögern hatte er zugegeben, einst selbst Geld in den Fonds investiert zu haben.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.