Terrorismus Frankreich will wegen Terror als erster Staat Hilfe nach EU-Vertrag

Brüssel (dpa) - Nach den Terroranschlägen von Paris nimmt Frankreich als erster Mitgliedstaat der Europäischen Union die Beistandsklausel des EU-Vertrages in Anspruch. Außergewöhnliche Situationen erforderten außergewöhnliche Antworten, sagte Frankreichs Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian in Brüssel. Vor allem in bilateralen Gesprächen soll geklärt werden, wie genau die Partner helfen können. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte betont: «Selbstverständlich ist, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun werden, um Hilfe und Unterstützung zu leisten».

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.