Konflikte Deutsche Geisel in Afghanistan nach zwei Monaten wieder frei

Kabul (dpa) - Die Geiselnahme einer deutschen Entwicklungshelferin in Afghanistan hat nach zwei Monaten ein glückliches Ende genommen. «Wir sind sehr erleichtert und glücklich, dass unsere Mitarbeiterin wieder in Freiheit ist», teilte die GIZ-Vorstandssprecherin Tanja Gönner mit. Gesundheitlich gehe es der Mitarbeiterin «den Umständen entsprechend gut». Außenminister Frank-Walter Steinmeier zeigte sich am Rande eines Iran-Besuchs erleichtert über die Freilassung der Frau. Er dankte den afghanischen Behörden und Deutschlands internationalen Partnern in Afghanistan für ihre Unterstützung.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.