International Steinmeier macht in Syrien-Konflikt Druck auf Iran

Teheran (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Iran zur Mitwirkung bei den Bemühungen um ein Ende des Syrien-Kriegs aufgefordert. «Mein Wunsch ist, dass der Iran seinen Einfluss in der Regierung und auf Assad und seine Umgebung nutzt, damit wir erste Schritte hin zu einer Deeskalation in Syrien gehen», sagte Steinmeier bei einem Besuch in Teheran. Der Iran gilt neben Russland als wichtigste Schutzmacht von Syriens Machthaber Baschar al-Assad. Alle Versuche, das Land zusammen mit anderen Regionalmächten zu Syrien-Friedensgesprächen zu bewegen, hatten bislang keinen Erfolg.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.