Kriminalität Kölner OB-Kandidatin Reker bei Messerangriff verletzt

Köln (dpa) - Die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker ist bei einem Messerangriff in Köln verletzt worden. Der Angriff habe sich bei einem Wahlkampftermin im Stadtteil Braunsfeld ereignet. Das sagte Rekers Mitarbeiter Frederik Schorn der dpa. Wie schwer die parteilose Politikerin verletzt sei, wisse er nicht.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.