Regierung Tsipras stellt sich Vertrauensfrage im Parlament

Athen (dpa) - Gut zwei Wochen nach seinem Wahlsieg stellt hat sich der griechische Regierungschef Alexis Tsipras am Abend formell einer Vertrauensabstimmung des Parlamentes in Athen. Das Ergebnis galt noch vor dem Votum als sicher. Die Koalitionsregierung seiner Linkspartei Syriza mit der kleinen Rechtspartei Unabhängige Griechen kann sich auf 155 der 300 Abgeordneten stützen. Tsipras hatte in seiner Regierungserklärung eine rasche Umsetzung der von den Geldgebern geforderten Reformen versprochen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.