EU Türkischer Staatschef Erdogan zu Gesprächen in Brüssel

Brüssel (dpa) - Vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seinen Besuch in Brüssel begonnen. Die Türkei ist ein wichtiges Transitland für Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Die EU will daher stärker mit der Regierung in Ankara zusammenarbeiten. Neben Treffen mit Vertretern der EU-Institutionen kommt Erdogan bei dem Besuch auch mit Repräsentanten Belgiens zusammen. Für den Nachmittag sidn Treffen mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, EU-Gipfelchef Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker geplant.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.