Konflikte Afghanische und ausländische Truppen erobern Zentrum von Kundus

Kundus (dpa) - Drei Tage nach der Eroberung von Kundus durch die Taliban haben afghanische und ausländische Truppen die Aufständischen aus dem Zentrum der nordafghanischen Provinzhauptstadt vertrieben. «Wir haben die Stadt Kundus zurückerobert», sagte der amtierende Provinzgouverneur Hamdullah Daneschi der dpa. Die Aufständischen bestätigten den Rückzug und kündigten gleichzeitig einen erneuten Angriff an. Die Bundesregierung will den Bundeswehreinsatz in Afghanistan nach einem «Spiegel»-Bericht über 2017 hinaus verlängern, wenn auch die US-Streitkräfte so lange im Land bleiben.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.