Migration Merkel: Große Verteilzentren für Flüchtlinge wohl nicht nötig

Berlin (dpa) - Bund und Länder wollen bei der Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland auf die ursprünglich angedachten großen Verteilzentren möglicherweise verzichten. Vielleicht seien diese gar nicht mehr nötig, sagte Merkel. Die Lage habe sich geändert, weil die Flüchtlinge bereits an der Grenze sofort registriert würden und dann direkt verteilt werden könnten. Mit der Finanzierung und der Aufteilung der Kosten für die Flüchtlinge werden sich Bund und Länder nach Angaben Merkels unverändert erst auf dem Flüchtlingsgipfel in der nächsten Woche beschäftigen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.