Verteidigung G36 wird bei der Bundeswehr ausgemustert

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mustert das Standardgewehr G36 aus und beschafft Zehntausende neue Gewehre für die Bundeswehr. Man habe sich für einen klaren Schnitt entschieden, sagte sie. Nach fast 20 Jahren G36 wolle man eine neue Generation Sturmgewehr für die Bundeswehr beschaffen. Der Auftrag soll ausgeschrieben werden. Die Ministerin hatte bereits Anfang April erklärt, dass das Gewehr wegen Präzisionsproblemen in seiner jetzigen Form keine Zukunft in der Bundeswehr habe.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.