Migration Flüchtling am ungarischen Bahnhof Bicske gestorben

Bicske (dpa) - Am Bahnhof von Bicske, knapp 40 Kilometer westlich von Budapest, ist am Flüchtling gestorben. Das berichtete die ungarische Nachrichtenagentur MTI unter Berufung auf den Rettungsdienst. Der 50-Jährige sei zusammengebrochen auf den Schienen gefunden worden; Rettungsversuche seien vergeblich gewesen. Über die genaue Todesursache und über die Herkunft des Mannes gab es zunächst keine Informationen. Der Mann war einer der 500 Flüchtlinge, die sich seit gestern weigern, in das Flüchtlingslager von Bicske gebracht zu werden.

Von dpa
Foto: Zoltan Gergely Kelemen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.