Migration Ungarn: Flüchtlinge verweigern Abtransport in Lager

Bicske (dpa) - Im ungarischen Bicske haben sich am Abend vermutlich mehrere hundert Flüchtlinge gegen ihren Transport in ein Flüchtlingslager gewehrt. Etliche von ihnen verweigerten die angebotene Nahrung, wie ungarische Nachrichtenportale berichten. Die Flüchtlinge waren von der Polizei an der Weiterreise nach Westen gehindert worden. Sie waren am frühen Nachmittag in Budapest in einen Zug Richtung Sopron an der österreichischen Grenze gestiegen, in der Hoffnung, von dort nach Österreich zu gelangen. 37 Kilometer westlich von Budapest stoppte die Polizei jedoch den voll besetzten Zug.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.