Brände Geplantes Asylbewerberheim nach Feuer abgerissen

Weissach im Tal (dpa) - In Baden-Württemberg musste eine geplante Asylbewerberunterkunft nach einem Brand komplett abgerissen werden. Die Polizei hält einen Brandanschlag für möglich. Die Ermittlungen laufen aber noch. In dem Haus in Weissach im Tal war am frühen Morgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte den Brand nach etwa einer Stunde unter Kontrolle, verletzt wurde niemand. Der dreistöckige Altbau sollte in Kürze renoviert werden. Vor zehn Jahren hatte die Asylbewerberunterkunft schon einmal gebrannt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.