Flüchtlinge Zwei Polizisten verletzt bei neuen Ausschreitungen in Heidenau

Heidenau (dpa) - Bei Krawallen von Rassisten und Rechtsradikalen vor dem Notquartier für Flüchtlinge in Heidenau in Sachsen sind in der Nacht zwei Polizisten verletzt worden. Weitere Details zu den Ausschreitungen - etwa zu möglichen Anzeigen und Festnahmen - konnte eine Polizeisprecherin zunächst nicht nennen. Am späten Abend hatten rechte Demonstranten Flaschen und Böller auf Polizisten geworfen. Schon in der Nacht zuvor hatte es gewalttätige Ausschreitungen von Rechten gegeben, als die ersten Flüchtlinge in Heidenau ankamen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.