Konflikte Zwei Palästinenser durch Schüsse israelischer Soldaten getötet

Gaza (dpa) – Ein palästinensischer Jugendlicher, der gestern bei Protesten im Westjordanland durch Schüsse verwundet wurde, ist seinen Verletzungen erlegen. Der 17-Jährige starb heute früh. Gestern war es vielerorts im Westjordanland und in Ost-Jerusalem zu Ausschreitungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften gekommen. Auslöser war ein Anschlag auf ein palästinensisches Wohnhaus, das mutmaßlich von jüdischen Extremisten in Brand gesteckt wurde. Dabei starb ein Kleinkind.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.