Finanzen Höhere Arbeitslosigkeit in Griechenland

Athen (dpa) - In der schweren Schuldenkrise Griechenlands ist die Arbeitslosenquote immer mehr gestiegen. Im ersten Quartal 2015 erreichte sie 26,6 Prozent. Im Vorjahreszeitraum lag sie bei 25,5 Prozent. Besonders dramatisch: Knapp 50 Prozent der jungen Leute bis 24 Jahren sind ohne Job. Noch im Jahr 2008 - dem Beginn der globalen Finanzkrise - lagen Deutschland und Griechenland nach Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat fast gleichauf, bei gut 7 Prozent beziehungsweise knapp 8 Prozent.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.