Parteien Alternative für Deutschland vor Austrittswelle

Essen (dpa) - Die AfD steht nach der Parteitagsniederlage ihres liberal-konservativen Flügels vor einer Austrittswelle. Zahlreiche Mitglieder haben die Absicht geäußert, die Alternative für Deutschland zu verlassen. Das berichten Parteifunktionäre aus Bayern, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Parteigründer Bernd Lucke und seine liberal-konservativen Mitstreiter wollen zur künftigen Strategie eine Umfrage unter den Mitgliedern des von ihnen gegründeten Vereins «Weckruf 2015» starten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.