Parteien Entscheidung über Immunität von Thüringer AfD-Fraktionschef Höcke

Erfurt (dpa) - Der Fraktionschef der AfD im Thüringer Landtag, Björn Höcke, muss mit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft rechnen. Der Justizausschuss des Landtages will in Erfurt über die Aufhebung seiner Immunität entscheiden. Dem AfD-Politiker wird Medienberichten zufolge vorgeworfen, Scheingehälter für seinen Wahlkreismitarbeiter abgerechnet zu haben. Höcke selbst bestritt dies. Er vermutet eine politische Kampagne hinter den Vorwürfen. An diesem Wochenende will die Bundes-AfD ihren Parteitag abhalten. Höcke ließ im Vorfeld offen, ob er für den Vorstand kandidiert.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.