Terrorismus Makabres Selfie des Attentäters von Lyon nach Syrien geschickt

Paris (dpa) – Der geständige Attentäter von Lyon soll ein Selfie mit dem abgetrennten Kopf seines Chefs nach Syrien geschickt haben. Die Ermittler hätten das Foto auf dem Handy des Attentäters gefunden, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Der 35 Jahre alte Yassin S. hatte am Freitag einen Anschlag auf ein Werk für Industriegase verübt und gestanden, seinen Chef getötet zu haben. Die enthauptete Leiche war ebenfalls am Freitag entdeckt worden. Yassin S. wurde inzwischen zur Antiterror-Polizeizentrale bei Paris gebracht.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.