Tarife Warnstreiks in Kitas vor neuer Runde der Tarifverhandlungen

Offenbach (dpa) - Vor der nächsten Runde der Tarifverhandlungen für Erzieher und Sozialarbeiter im öffentlichen Dienst hat es erneut Warnstreiks an Kitas gegeben. Allein in Baden-Württemberg blieben nach Angaben der Gewerkschaft Verdi rund 700 Einrichtungen geschlossen. Zu einer Kundgebung mit ihrem Vorsitzenden Frank Bsirske erwartet die Gewerkschaft mehr als 8000 Teilnehmer aus Baden-Württemberg und Bayern in Stuttgart. Die Tarifverhandlungen sollen heute im hessischen Offenbach fortgesetzt werden.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.